• Betriebsarzt in Karlsruhe
    Der erste Schritt in
    eine sichere Richtung
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit in Karlsruhe
    Erfahrung ist nicht zu
    ersetzen, Training auch nicht
  • Arbeitsschutz in Karlsruhe
    Nicht Probleme, sondern
    Lösungen treiben uns an
  • Arbeitsschutz Ersthelfer
    Arbeitsschutz individuell,
    wie die Menschen

mesino | Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Notfallmanagement

Telefon:0721 – 909 88 40–0
E-Mail:info@mesino.org

Postanschrift Verwaltung

Postfach 210964, 76159 Karlsruhe

Arbeitsmedizinische Praxis
Karlsruhe

Dr. med. Katja Zugenmaier

Kriegsstr. 148, 76133 Karlsruhe

Arbeitsmedizinische Praxis
Heidelberg

Dr. med. Hans-Martin Wörner

Schillerstraße 22, 69214 Eppelheim

Arbeitsschutz Aktuell

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – ein großes Missverständnis

Sie hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten Streit- und Diskussionspunkte zwischen Arbeitgebern, Mitarbeitern und Personalvertretung entwickelt: die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen.

weiter

Müssen wir zwingend eine Brandschutzordnung erstellen?

Als Brandschutzordnung wird eine Regelung für das Verhalten der Personen innerhalb eines Gebäudes oder Betriebes im Brandfall sowie für die Maßnahmen, welche Brände verhüten sollen, bezeichnet. Eine solche Regelung hat den Stellenwert einer Hausordnung beziehungsweise einer allgemeinen Geschäftsbedingung.

weiter

Temperaturgrenzen für Arbeitsplätze - Empfehlungen für heiße Sommertage

Ein gesundheitlich zuträgliches Raumklima liegt vor, wenn die Wärmebilanz (Wärmeerzeugung zu Wärmeabgabe) des menschlichen Körpers ausgeglichen ist.

weiter

Sommerhitze im Büro: Hinweise und Tipps

An heißen Sommertagen steigen die Temperaturen in Gebäuden mitunter auf ein unbehagliches Niveau. Mit einem neuen Faltblatt “Sommerhitze im Büro” informiert die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) über Maßnahmen.

weiter

Neue Arbeitsstättenverordnung

Das Bundeskabinett hat am 02.11.2016 die novellierte Arbeitsstättenverordnung beschlossen. Damit werden Vorschriften, die bislang in gesonderten Verordnungen enthalten waren, zusammengeführt und angepasst. Die Inhalte der Bildschirmarbeitsverordnung werden in die neue Verordnung integriert und gleichzeitig die Bildschirmarbeitsverordnung außer Kraft gesetzt.

weiter

  • Wie weit ist der Schütze vom Elfmeterschießen vom Tor entfernt? Lösungen liegen oft ganz nah...
  • Ein tödlicher Unfall hat im Vorlauf durchschnittlich 30 schwere, 300 leichte Unfälle und 3.000 Beinaheunfälle. Es ist nur eine Frage der Zeit...
  • Gutes Management ist nicht, was passiert, wenn man da ist, sondern was passiert, wenn man nicht da ist...

Unser Drei-Stufen-Plan für Ihren Arbeitsschutz

1
Individuell
Kein Unternehmen, keine Organisation ist wie die andere. Darauf sind wir eingestellt.
2
Alles aus einer Hand
Jeder macht das, was er am besten kann. Und wir den Arbeitschutz und das Notfallmanagement.
3
Kontinuierlich
Arbeitsschutz und Notfallmanagement sind keine Prozesse mit einem Schlussakt.